top of page

Selbstmotivation meistern: 5 Geheimnisse für deine Erfolgsreise🚀


Freeride Jump, Schweizer Snowboarder
Snowboard Freestyle Schweiz

Selbstmotivation ist der Treibstoff für Erfolg und Erfüllung. In Halfpipe habe ich meine eigene Reise der Selbstmotivation erlebt, mehr als genug mit Höhen und Tiefen, die mich geformt haben. Hier sind fünf Lektionen, die ich auf meinem Weg gelernt habe und die dir helfen können, deine Selbstmotivation zu stärken:


Lektion 1: Beste Selbstmotivation: Finde dein "Why"

 

Dein "Why" ist der Kern deiner Motivation. Suche nach dem tiefen Warum hinter deinen Zielen. Für mich war es die Leidenschaft für den Sport, die mich auch in dunklen Zeiten angetrieben hat. Indem du dein "Why" kennst, kannst du auch in schweren Zeiten die Flamme der Motivation am Leben erhalten.

 

Lektion 2: Setze klare Ziele und bleibe flexibel

 

Klare Ziele geben dir eine klare Richtung und etwas, worauf du hinarbeiten kannst. Aber sei auch bereit, deinen Weg anzupassen. Verletzungen und Rückschläge gehören zum Leben dazu, aber sie müssen dich nicht aufhalten. Sei flexibel und finde neue Wege, deine Ziele zu erreichen, auch wenn der Weg steinig ist. Bei mir hat die Flexibilität dazu geführt, dass ich mich damit beschäftigt habe als Motivationsredner für Sportvereine, später Schulklassen und nun Unternehmungen und Events anzubieten. Ich war flexibel und wollte meine Erkenntnisse während den Verletzungspause mit Interessierten teilen.

 

Lektion 3: Überwinde deine Ängste und Zweifel

 

Ängste und Zweifel können deine Motivation lähmen. Aber sie müssen dich nicht beherrschen. Stelle dich deinen Ängsten und Zweifeln und lasse dich nicht von ihnen einschränken. Vertraue auf deine Fähigkeiten und bleibe entschlossen, auch wenn der Weg steil ist. Ich habe Ängste von grossen Tricks in der Halfpipe, wo ich mich verletzt habe, überwunden, indem ich mit hoher Repetitionsanzahl die aufbauenden Tricks als Vorbereitung in verschiedenen Bedingungen (Wetterlage, Halfpipe Bedingungen) geübt habe, danach hatte ich genug Selbstvertrauen um mich wieder den Ängsten der grossen Tricks zu stellen und konnte diese nachhaltige überwinden.

 

Lektion 4: Pflege deine Gesundheit und dein Wohlbefinden

 

Gesundheit ist das Fundament deiner Motivation. Kümmere dich um deinen Körper und deinen Geist. Achte auf ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und regelmässige Bewegung. Nimm dir auch Zeit für mentale Selbstfürsorge, sei es durch Meditation, Achtsamkeit oder einfach nur durch das Tun von Dingen, die dir Freude bereiten. Für mich war die Ablenkung mit anderen Beschäftigungen, wie eben Referieren, Studieren oder andere Aktivitäten sehr hilfreich eine Balance für die Gesundheit Stand zu halten.

 

Lektion 5: Finde Unterstützung und teile deine Reise

 

Niemand muss alleine kämpfen. Suche nach Unterstützung in deinem Umfeld und teile deine Reise mit anderen. Gemeinschaft und Zusammenhalt können unglaublich motivierend sein und dir helfen, auch in den dunkelsten Momenten weiterzumachen. Während meinem Knieaufbau nach einer Operation habe ich meine Verbündeten gefunden. Es waren andere Profisportler, welche aus anderen Sportarten kamen, aber mit ähnlicher Situation zu kämpfen hatten. Gemeinsam haben wir uns gegenseitig motiviert und uns wieder zurück in die Champions-League bewiesen.

Swissdave in Halfpipe, Saas Fee
David Habluetzel

Diese fünf Lektionen haben mir geholfen, meine Selbstmotivation zu stärken und meine Ziele zu erreichen. Ich hoffe, dass auch du sie in deinem Leben anwenden kannst, um deine Träume zu verwirklichen und deine persönliche Reise der Selbstmotivation zu meistern. Teile gerne deine eigenen Erfahrungen in den Kommentaren mit! 🙏

Cheers David Hablützel😇

 

 

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page